| 21:14 Uhr

Steuern
Rheinische Kirche rechnet mit mehr Steuereinnahmen

Bad Neuenahr.

(epd) Die Evangelische Kirche im Rheinland rechnet für die kommenden Jahre mit weiter steigenden Kirchensteuereinnahmen. Die wirtschaftliche Entwicklung zeige sich robust, und auf dem Arbeitsmarkt sei keine Trendwende zu sehen, sagte Finanzdezernent Bernd Baucks gestern vor der Synode in Bad Neuenahr. Für dieses Jahr erwartet die Landeskirche, zu der auch weite Teile des Saarlandes gehören, einen Verteilbetrag von 725 Millionen Euro, knapp 27 Millionen Euro mehr als 2016.