| 20:48 Uhr

Rom
Regierungsgespräche in Italien starten

Rom.

Einen Monat nach der Parlamentswahl in Italien hat Staatspräsident Sergio Mattarella Konsultationen für eine schwierige Regierungsbildung aufgenommen. Zu Beginn der zweitägigen Beratungen empfing Mattarella gestern unter anderem die Präsidenten des Senats und der Abgeordnetenkammer. Heute folgen die Vertreter der größeren Parteien. Eine Koalition aus den Europaskeptikern von Fünf Sterne und Lega gilt als eine mögliche Option.


(dpa)