| 20:36 Uhr

„Ficki-Ficki-Anleitung“ für Flüchtlinge
Rede von AfD-Politiker sorgt für einen Eklat

Magdeburg. Die Sitzung des Landtags von Sachsen-Anhalt ist am Freitag nach einer umstrittenen Rede des AfD-Abgeordneten Mario Lehmann vorübergehend unterbrochen worden. Der Landespolitiker nahm darin nach einem Bericht von „Focus Online“ Bezug auf eine Kika-Dokumentation über die Beziehung eines Flüchtlings zu einer Minderjährigen. Lehmann nannte die Sendung eine „Ficki-Ficki-Anleitung“ für Flüchtlinge.

Abgeordnete von SPD, Grünen und Linken verließen am Freitag empört den Plenarsaal. „Ihre Ausdrucksweise ist eines Parlamentes unwürdig“, schimpfte der SPD-Abgeordnete Andreas Steppuhn. Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch (CDU) unterbrach die Debatte und berief eine Sitzung des Ältestenrates ein.