| 20:48 Uhr

Brexit
Queen gibt Zustimmung zum EU-Austrittsgesetz

London. Die britische Königin Elizabeth II. hat ihre Zustimmung zum EU-Austrittsgesetz gegeben. Das teilte Parlamentssprecher John Bercow gestern mit. Damit ist die gesetzliche Grundlage für den Brexit gelegt.

In Kraft treten soll das Gesetz mit dem offiziellen Ausscheiden des Landes aus der EU am 29. März 2019. Das Austrittsgesetz ist das Herzstück der Brexit-Gesetzgebung. Es soll die Geltung von EU-Recht in Großbritannien beenden. Gleichzeitig sollen vorerst alle EU-Bestimmungen in nationales Recht übertragen werden, damit kein Chaos entsteht.