Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Praktiker-Tochter Max Bahr meldet ebenfalls Insolvenz an

Kirkel. Zwei Wochen nach dem Mutterkonzern Praktiker muss auch die Baumarkt-Kette Max Bahr Insolvenz anmelden. Wegen Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit werde das Unternehmen beim Amtsgericht Hamburg die Eröffnung eines entsprechenden Verfahrens beantragen, hieß es gestern Abend in einer Mitteilung. dpa/jwo

Zuvor hatten sich große Warenkreditversicherer zurückgezogen. Nach SZ-Informationen handelte es sich unter anderem um Euler Hermes und Coface. Somit war die Versorgung der Baumärkte nicht mehr gesichert. >