| 22:02 Uhr

Tag der Deutschen Einheit
Politiker fordern mehr Widerstand gegen Populisten

Berlin. Am 28. Jahrestag der Wiedervereinigung haben Politiker die Deutschen aufgerufen, lauter ihre Stimme gegen Rechtspopulismus und Fremdenhass zu erheben. Beim zentralen Festakt in Berlin sagte Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU): „Auch in Deutschland begegnet uns die populistische Anmaßung, wieder das ‚Volk’ in Stellung zu bringen, gegen politische Gegner, gegen vermeintliche und tatsächliche Minderheiten, gegen die vom Volk Gewählten.“ dpa

Anlässlich der Feiern zum Tag der Deutschen Einheit demonstrierten in Berlin mehr als 1000 Rechtsextreme und Rechtspopulisten.