Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:06 Uhr

Washington
Politiker begeht nach Anschuldigungen Suizid

Washington.

() Nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung einer Jugendlichen hat ein Abgeordneter des US-Bundesstaats Kentucky den Behörden zufolge Selbstmord begangen. Dan Johnson sei am Mittwoch mit einem Kopfschuss tot aufgefunden worden, sagte der Gerichtsmediziner den örtlichen Medien. Die Behörden gingen davon aus, dass er sich das Leben nahm. Eine Frau hatte dem Republikaner vorgeworfen, sie als 17-Jährige während einer Weihnachtsfeier vor fünf Jahren sexuell belästigt zu haben. Auf Facebook hatte Johnson die Vorwürfe zunächst dementiert, aber anschließend den Eintrag gelöscht.