| 20:34 Uhr

Wechsel an Regierungsspitze
Polen hat neuen Regierungschef

Warschau/Berlin. (dpa) Der polnische Präsident Andrzej Duda hat am Freitag den bisherigen Finanz- und Wirtschaftsminister Mateusz Morawiecki zum neuen Ministerpräsidenten ernannt. Der 49-Jährige Ex-Banker gilt als Vertrauter von Jaroslaw Kaczynski (68), der als Vorsitzender der rechtskonservativen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) als der „starke Mann“ in der polnischen Führung gesehen wird. „Wir haben ein sehr starkes Interesse an einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Polen“, versicherte die Bundesregierung Polen.

(dpa) Der polnische Präsident Andrzej Duda hat am Freitag den bisherigen Finanz- und Wirtschaftsminister Mateusz Morawiecki zum neuen Ministerpräsidenten ernannt. Der 49-Jährige Ex-Banker gilt als Vertrauter von Jaroslaw Kaczynski (68), der als Vorsitzender der rechtskonservativen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) als der „starke Mann“ in der polnischen Führung gesehen wird. „Wir haben ein sehr starkes Interesse an einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Polen“, versicherte die Bundesregierung Polen.


Zudem billigte das polnische Unterhaus zwei von Präsident Andrzej Duda vorgelegte Gesetzentwürfe zur Justizreform. Die  Opposition warf der PiS vor, so die Justiz unter ihre Kontrolle bringen zu wollen.