Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:36 Uhr

Bundesparteitag in Hannover
Peter und Özdemir nehmen Abschied von Grünen-Spitze

Hannover. Zum Abschied von der Parteispitze der Grünen haben Simone Peter und Cem Özdemir angekündigt, sich weiter für die Partei zu engagieren. Wer einmal „mit Herz und Seele“ Grüner sei, der wisse, dass er im richtigen Laden sei, sagte Özdemir am Freitag vor Beginn des Bundesparteitags in Hannover, der die beiden Nachfolger wählen soll. Die Saarländerin Peter sagte: „Ich glaube, wir hinterlassen eine gut aufgestellte Partei.“

Mit dem Wechsel an der Spitze wollen die Grünen einen Neubeginn nach den gescheiterten Jamaika-Gesprächen markieren. Özdemir stellte den bisherigen Flügelproporz bei der Besetzung von Führungsposten infrage. Bundesgeschäftsführer Michael Kellner warb hingegen dafür, dass in der Führung auch künftig die linke und die realpolitische Strömung vertreten sind. Die Delegierten wählen am Samstag einen neuen Vorstand. Es kandidieren der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck, die Brandenburger Bundestagsabgeordnete Annalena Baerbock und die niedersächsische Fraktionschefin Anja Piel.