| 20:36 Uhr

UN-Sanktionen gegen Nordkorea
Peking muss unbedingt mitziehen

FOTO: Robby Lorenz / SZ

Es ist und bleibt grotesk, dass ein US-Präsident über Twitter Außenpolitik betreibt. Doch inhaltlich hat Donald Trump ausnahmsweise recht. Es geht nicht, dass China die UN-Sanktionen gegen Nordkorea umgeht – oder eine Umgehung zumindest zulässt. Eine Mitwirkung Pekings ist elementar, um die Nordkoreaner im Atomkonflikt zum Kurswechsel zu zwingen. Ohne China, dem mit Abstand wichtigsten Handelspartner, kann das Regime in Pjöngjang nicht überleben. Und Peking sollte ein ureigenes Interesse daran haben, den brandgefährlichen Konflikt vor der eigenen Haustür zu entschärfen.