Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:18 Uhr

Paris soll sein erstes Nackt-Restaurant bekommen

Paris. Unbekleidet Rohkost speisen: Dies soll künftig auch in Paris möglich sein. Dort ist nach London das europaweit zweite Nackt-Restaurant in einer Großstadt geplant, wie der Gastronom Sebastian Lyall gestern mitteilte. In London haben sich seit der Eröffnung seines FKK-Restaurants im Mai mehr als 40 000 Menschen auf die Gästeliste setzen lassen. In "The Bunyadi" (Hindi für "natürlich") in Süd-London gibt es Rohkost und ungekochten Fisch oder Fleisch aus Bio-Produktion, serviert im Kerzenschein an Tischen zwischen Bambus-Paravents. Ein ähnliches Konzept will Lyall nun auch in Paris umsetzen. "Wir haben uns schon mögliche Orte angeschaut", sagt er. afp

Der französische Nudisten-Verband betrachtet die Pläne allerdings mit Skepsis. Vizepräsident Yves Leclerc sagt: "Ich sehe keinen Sinn darin, bekleidet durch eine Großstadt wie Paris zu fahren, um mich dann in einem Restaurant zum Essen auszuziehen." > A 5: Glosse