| 22:53 Uhr

Wahl
Orban gewinnt Wahl in Ungarn

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban regiert seit 2010.
Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban regiert seit 2010. FOTO: Darko Vojinovic / dpa
Budapest.

Der EU-kritische Regierungschef Viktor Orban hat die Parlamentswahl in Ungarn deutlich gewonnen. Auf seine rechtsnationale Fidesz-Partei entfielen bei Auszählung von 64,5 Prozent der Stimmen rund 49 Prozent, teilte das Wahlbüro am späten Sonntagabend in Budapest mit. Nach Schätzungen von Wahlforschern wird Fidesz auf bis zu 133 Mandate im 199-sitzigen Parlament kommen. Orban hätte damit wieder eine sichere absolute Mehrheit. Damit kann er seine vierte Amtszeit und die dritte in Folge seit 2010 antreten. Die Bekanntgabe der ersten Teilergebnisse verzögerte sich um mehrere Stunden, weil zwei Budapester Wahllokale mit der großen Zahl der ihnen zugeteilten „Auswärts-Wähler“ nicht fertig wurden. Die Wahlbeteiligung war mit 70 Prozent außergewöhnlich hoch.