| 20:44 Uhr

Geheimdienst
Neun Anschläge in Großbritannien vereitelt

London.

Insgesamt neun Terrorattacken sind in den vergangenen zwölf Monaten in Großbritannien verhindert worden. Das berichtete der Chef des Inlandsgeheimdiensts MI5, Andrew Parker, gestern dem Londoner Kabinett. Großbritannien ist in diesem Jahr bereits fünfmal Ziel von Terroranschlägen in London und Manchester geworden. Insgesamt kamen dabei 36 Menschen, darunter auch Kinder, ums Leben.