| 00:00 Uhr

Neue Debatte um Finanzierung der Schwimmbäder im Saarland

Saarbrücken. Der Sulzbacher Bürgermeister Michael Adam (CDU ) hat eine neue Diskussion über die Finanzierung der 61 öffentlichen Schwimmbäder im Saarland angestoßen. Nach seiner Vorstellung sollen die Kosten der meist hochdefizitären Bäder auf alle Städte und Gemeinden umverteilt werden. Daniel Kirch

Dann müssten auch solche Kommunen zahlen, die kein eigenes Bad haben. Einfließen müsse dabei die Nutzung durch auswärtige Besucher, den Schulsport und die Vereine, sagte Adam. Andernfalls drohe ein Bädersterben. Das Bäderangebot sei "eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe". Innenminister Klaus Bouillon (CDU ) ist unterdessen für eine "maßvolle" Erhöhung der Eintrittspreise. > , Meinung