| 00:00 Uhr

Nahrungsmittel im Saarland um 5,2 Prozent teurer

Saarbrücken. Die Verbraucherpreise im Saarland sind im Juli im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 Prozent gestiegen. Auffallend stark war der Anstieg bei Nahrungsmitteln: Sie wurden um 5,2 Prozent teurer. red

Besonders kräftig legten die Preise für Butter (plus 33,7 Prozent), Gemüse (plus 11,5) und Obst (plus 7,2) zu. Strom kostet die Verbraucher 11,9 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Beim Heizöl hat sich die Situation hingegen entspannt (minus 3,9), der Gaspreis liegt etwa auf Vorjahresniveau (minus 0,3).