| 21:36 Uhr

Koalitionspartner ist dagegen
Minister Heil will Arbeitslosengeld ausweiten

Berlin. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will das Arbeitslosengeld auf mehr Menschen ausweiten. Diese Leistung sollten bis zu 100 000 Arbeitnehmer zusätzlich pro Jahr bekommen, kündigte Heil  in Berlin an.

Zudem soll der Arbeitslosenbeitrag zum 1. Januar 2019 um 0,3 Punkte auf 2,7 Prozent sinken, aber nicht wie von der Union gefordert um 0,5 Punkte. Unterstützung für seine Reformpläne bekam Heil von den Gewerkschaften. Der Koalitionspartner Union lehnt sie dagegen ab.