| 20:45 Uhr

Minister Commerçon hat „vollstes Vertrauen“ in Islam-Lehrer

Saarbrücken. Daniel Kirch

Die Sorge, dass die türkische Regierung über die Lehrkräfte Einfluss auf den Islam-Unterricht nehmen könnte, ist nach Ansicht von Saar-Bildungsminister Ulrich Commerçon (SPD ) unbegründet. Der Auswahl der Lehrkräfte sei "ein sehr akribisches Verfahren" zugrunde gelegt worden, schrieb er an die Landeselterninitiative für Bildung. Die beiden Lehrkräfte, die seit vergangenem Schuljahr an vier Grundschulen islamischen Religionsunterricht erteilen, verdienten "vollstes Vertrauen".