| 20:50 Uhr

Saarbrücken
Millionen für Spitzenforschung an Saar-Uni

Saarbrücken. (byl) Die Saar-Universität erhält in den kommenden vier Jahren von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) 17 Millionen Euro für zwei Sonderforschungsbereiche (SFB). Elf Millionen sind für die Verlängerung eines SFB der medizinischen Fakultät in Homburg bestimmt, sechs Millionen gehen an einen neuen SFB der Informatik in Saarbrücken.

Mit der Entscheidung der DFG ist die Zahl der Sonderforschungsbereiche der Universität auf acht gewachsen.