| 20:38 Uhr

Merkel macht Klöckner-Plan in Flüchtlingskrise nicht zur Politik

Berlin/Amsterdam. . Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU ) greift den umstrittenen Flüchtlings-Vorstoß ihrer Parteivize Julia Klöckner vorerst nicht in der Regierungsarbeit auf. Es handele sich um eine eigenständige Initiative aus der Partei, sagte Merkels Sprecher Steffen Seibert . Der Koalitionspartner SPD erteilte Klöckners Plänen eine klare Absage. dpa/afp

Sie sahen tagesaktuelle Kontingente für Flüchtlinge an der deutschen Grenze vor. Die EU-Innenminister forderten die Kommission auf, eine Verlängerung der Kontrollen an den Binnengrenzen auf bis zu zwei Jahre zu prüfen. > e, : Meinung, Analyse