| 23:57 Uhr

Saarbrücken
Mehr Kinder im Saarland wechseln in Förderschulen

Saarbrücken. Die Zahl der Kinder, die von einer Regel- auf eine Förderschule gewechselt sind, ist in den vergangenen zwei Jahren im Saarland gestiegen: Im Schuljahr 2015/16 waren es 336 Schüler, im Schuljahr 2016/17 bereits 397 Kinder und im Schuljahr 2017/18 sogar 497 Kinder.

Das entspricht einem Anstieg von 47,9 Prozent in zwei Jahren. Ob sich daraus insgesamt ein Zuwachs von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf ableiten lässt, ist umstritten.