| 20:53 Uhr

Brexit
Machtkampf zwischen May und Johnson

Birmingham. Der Machtkampf der britischen Premierministerin Theresa May mit ihrem Ex-Außenminister Boris Johnson hat sich zum Parteitag der Konservativen deutlich verschärft. Ein halbes Jahr vor dem EU-Austritt beschimpfte Johnson die Pläne Mays als ein Ergebnis „geistiger Verwirrung“ und „lächerlich“. dpa

Seine Wortwahl war auch innerhalb der eigenen Partei umstritten. Der „Sunday Times“ sagte Johnson: „Im Gegensatz zur Premierministerin kämpfe ich für den Brexit.“ Er schlug unter anderem den Bau einer riesigen Brücke zwischen Irland und Großbritannien vor.