| 22:06 Uhr

Machtkampf bei Porsche spitzt sich weiter zu

Weissach. Bei der möglicherweise entscheidenden Aufsichtsratssitzung über die Zukunft von Porsche hat VW-Patriarch Ferdinand Piëch gestern für einen Eklat gesorgt. Der Chef des VW-Kontrollgremiums blieb dem Treffen fern und dämpfte damit die Hoffnung auf eine konstruktive Fortsetzung der Fusionsgespräche. Die Aufsichtsratssitzung wurden von massiven Protesten begleitet

Weissach. Bei der möglicherweise entscheidenden Aufsichtsratssitzung über die Zukunft von Porsche hat VW-Patriarch Ferdinand Piëch gestern für einen Eklat gesorgt. Der Chef des VW-Kontrollgremiums blieb dem Treffen fern und dämpfte damit die Hoffnung auf eine konstruktive Fortsetzung der Fusionsgespräche. Die Aufsichtsratssitzung wurden von massiven Protesten begleitet. , Seite A 4: Meinung dpa