Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Maas droht ZDF-Moderator mit Dibbelabbes-Entzug

Saarbrücken. Janek Böffel

Heiko Maas hat sich zum Verteidiger des Saarlandes gegen ZDF-Moderator Jan Böhmermann aufgeschwungen. Der hat das Saarland in seiner Sendung "Neo Magazin Royale" seit langem auf dem satirischen Kieker. Von der Behauptung, Pfälzer Strafgefangene hätten Saarbrücken gegründet, bis zur Feststellung, die Leibspeise sei Popel-Lasagne, kultiviert er seine Abneigung zur "Bundesland gewordenen Riesenwarze". Doch als er nun via Twitter wieder gegen das Saarland schoss, kochte der patriotische Furor im Justizminister über. Maas drohte - via Twitter - schärfste Sanktionen an: "Wer das Saarland veräppelt, bekommt keinen Lyoner und Dibbelabbes mehr!" Mit Erfolg: Weitere Satire-Salven blieben vorerst aus.