| 21:41 Uhr

Finanzaffäre beim Landessportverband
LSVS verteidigt Sponsor-Angebot  für Bouillon-Feier

Saarbrücken. Das Präsidium des Landessportverbandes (LSVS) hat sein umstrittenes Angebot, bei der Geburtstagsfeier von Innenminister Klaus Bouillon (CDU) Getränkekosten und Dienstleistungen zu übernehmen, verteidigt. In einer Stellungnahme zu dem Vorgang, den die SZ aufgedeckt hatte, hieß es gestern, der LSVS habe die Gästeliste mit  60 Sportfunktionären mitbestimmen können. Die Staatsanwaltschaft prüft dennoch Untreue-Ermittlungen gegen Präsidiumsmitglieder. Bouillon hatte das Angebot abgelehnt.

Das Präsidium des Landessportverbandes (LSVS) hat sein umstrittenes Angebot, bei der Geburtstagsfeier von Innenminister Klaus Bouillon (CDU) Getränkekosten und Dienstleistungen zu übernehmen, verteidigt. In einer Stellungnahme zu dem Vorgang, den die SZ aufgedeckt hatte, hieß es gestern, der LSVS habe die Gästeliste mit  60 Sportfunktionären mitbestimmen können. Die Staatsanwaltschaft prüft dennoch Untreue-Ermittlungen gegen Präsidiumsmitglieder. Bouillon hatte das Angebot abgelehnt.



(mju)