| 20:26 Uhr

Wegen Khashoggi-Fall
Lieferstopp nach Riad vorerst zeitlich begrenzt

Berlin. Der deutsche Lieferstopp für Rüstungsgüter an Saudi-Arabien nach der Tötung des regimekritischen Journalisten Jamal Khashoggi gilt einem Bericht zufolge zunächst für zwei Monate. Anfang November sei eine sogenannte Stillhalte-Anordnung erlassen worden, um Hersteller zu bitten, bereits genehmigte Rüstungsexporte zu unterlassen, berichtet der „Spiegel“. dpa

Der Umfang betrage knapp zweieinhalb Milliarden Euro. Das Ganze ist aber nicht rechtlich bindend.