| 22:08 Uhr

Entwurf für Doppelhaushalt 2019/2020
Land plant erstmals ohne neue Schulden

Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) sieht den Doppelhaushalt als „Meilenstein“.
Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) sieht den Doppelhaushalt als „Meilenstein“. FOTO: dpa / Arne Dedert
Saarbrücken. Das Saarland will in den Jahren 2019 und 2020 keine neuen Schulden machen. Das sehen die Eckdaten des Doppelhaushalts vor, den die Landesregierung gestern vorstellte. Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) sprach von einem „Meilenstein“: „Zum ersten Mal stellen wir einen Haushaltsplan ohne neue Schulden auf und tilgen Altschulden.“ Jeweils rund 80 Millionen Euro sollen in den nächsten beiden Jahren in die Schuldentilgung fließen. Von Nora Ernst
Nora Ernst

Die Gesamtverschuldung liegt bei rund 14 Milliarden Euro. Der Entwurf sieht zusätzliche Investitionen von 80 Millionen Euro vor – unter anderem für die Hochschulen, zusätzliche Polizisten und die Absenkung der Kita-Beiträge.