Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:53 Uhr

Kretschmann wirbt für schwarz-grünes Bündnis im Bund

Hamburg. afp

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat rund ein Jahr vor der Bundestagswahl für ein Bündnis von Union und Grünen geworben. Schwarz-Grün passe einfach in unsere Zeit, die geprägt sei von Unsicherheit und Krisen, sagte Kretschmann dem "Spiegel". Der 68-Jährige steht in Stuttgart an der Spitze der ersten grün-schwarzen Landesregierung. Dem "Spiegel" zufolge hat er sich am vergangenen Sonntag zu einem vertraulichen Abendessen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU ) getroffen. Strikt ablehnend zu Schwarz-Grün äußerte sich Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU ). Dies sei für Berlin "keine seriöse Option". > , Meinung