| 20:42 Uhr

Oldenburg
Krankenpfleger gesteht 100 Morde

Der wegen vielfachen Mordes Angeklagte Niels Högel kommt am Dienstag in den Gerichtssaal in Oldenburg.
Der wegen vielfachen Mordes Angeklagte Niels Högel kommt am Dienstag in den Gerichtssaal in Oldenburg. FOTO: dpa / Julian Stratenschulte
Zum Auftakt des größten Mordprozesses der deutschen Nachkriegsgeschichte hat der ehemalige Krankenpfleger Niels Högel seine Taten weitgehend eingeräumt. Er ist wegen Mordes an Patienten in 100 Fällen angeklagt.

Das neue Verfahren gegen den 41-Jährigen begann gestern vor dem Landgericht Oldenburg mit einer Schweigeminute. ⇥Foto: dpa