| 21:10 Uhr

Asylpolitik
Kramp-Karrenbauer will Alters-Prüfung für Flüchtlinge

Saarbrücken/Berlin.

() Saar-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) dringt auf eine verbindliche Altersfeststellung minderjähriger Flüchtlinge. Im Interview mit der „Welt“ plädierte sie für einen härteren Umgang mit Asylbewerbern, die Behörden über ihre Identität täuschen. „Jemand, der seine Identität verschleiert oder Papiere vernichtet hat, muss mit harten Konsequenzen rechnen.“ Der Staat müsse notfalls auch auf Handys zugreifen können. Mit Hinblick auf die anstehenden Sondierungen appellierte Kramp-Karrenbauer an die SPD, den Asylkompromiss der Union zu akzeptieren. Unterdessen warben die Kirchen in Deutschland in ihren Weihnachtsansprachen dafür, den Familiennachzug wieder zu ermöglichen.