| 20:18 Uhr

Kramp-Karrenbauer spricht über kulturelle Zusammenarbeit

Saarbrücken. Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) nimmt am Dienstag in Berlin an den Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag des Elysée-Vertrages teil

Saarbrücken. Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) nimmt am Dienstag in Berlin an den Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag des Elysée-Vertrages teil. Als Bevollmächtigte der Bundesrepublik für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit wird sie über Fortschritte der Kooperation in Bildung und Kultur berichten und mit beiden Regierungen über neue Formen der Zusammenarbeit beraten. Kramp-Karrenbauer wird auch zu Gesprächen mit dem französischen Bildungsminister Vincent Peillon und Kulturministerin Aurélie Filippetti zusammentreffen. Dabei soll die "deutsch-französische Qualitätscharta für bilinguale Kindertageseinrichtungen" unterzeichnet werden, die ein Konzept für das frühkindliche Erlernen der Partnersprache beinhaltet. Zudem wird die Ministerpräsidentin beim Jugendforum "50 Jahre deutsch-französische Freundschaft in Europa - gemeinsam die Zukunft gestalten" des Deutsch-Französischen Jugendwerks zu Gast sein. red