| 20:33 Uhr

Anschläge vom 11. September 2001
Klage von Terror-Opfern gegen Saudis zugelassen

New York.

Mehr als 16 Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 haben Angehörige der Opfer einen juristischen Sieg errungen. Dieser könnte es ihnen ermöglichen, das Land Saudi-Arabien auf Schadenersatz zu verklagen. Ein US-Gericht in New York ließ die Klage von zahlreichen Angehörigen am Mittwoch zu und ordnete an, mit der Beweissicherung zu beginnen. Die Kläger werfen dem Golfstaat unter anderem vor, den Aufstieg Al-Qaidas zu einer Terrororganisation unterstützt zu haben.