| 21:25 Uhr

Bürgerkrieg
Kein Durchbruch bei Vermittlungen im Jemen

Sanaa. Im Kampf um die strategisch wichtige Hafenstadt Hudaida in Jemen hat UN-Vermittler Martin Griffiths bei seinem Besuch in dem Bürgerkriegsland keinen Durchbruch erzielt. Der Gesandte habe die Huthi-Rebellen gebeten, die Stadt friedlich zu übergeben, sagte ein Sprecher der Aufständischen, Ali al-Kahum.

„Wir werden nicht erlauben, die Stadt und den Hafen von Hudaida zu übergeben und haben das Recht, unser Land zu verteidigen.“ Am südlichen Stadtrand Hudaidas am Roten Meer eroberten Regierungstruppen nach eigenen Angaben unterdessen den örtlichen Flughafen.