Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:07 Uhr

Islamisten hatten Ramstein im Visier

Düsseldorf. Die mutmaßlichen Terroristen der "Sauerland-Gruppe" hatten nach Überzeugung des Bundeskriminalamtes (BKA) im Jahr 2007 einen Autobombenanschlag auf die US-Luftwaffenbasis in Ramstein geplant. Die Männer hätten einen verheerenden Brand mit unzähligen Toten auslösen wollen, sagte ein BKA-Beamter gestern vor dem Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf

Düsseldorf. Die mutmaßlichen Terroristen der "Sauerland-Gruppe" hatten nach Überzeugung des Bundeskriminalamtes (BKA) im Jahr 2007 einen Autobombenanschlag auf die US-Luftwaffenbasis in Ramstein geplant. Die Männer hätten einen verheerenden Brand mit unzähligen Toten auslösen wollen, sagte ein BKA-Beamter gestern vor dem Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf. ddp