| 21:05 Uhr

Meng Hongwei
Interpol-Chef bei Reise nach China verschwunden

Paris. (ap) Interpol-Präsident Meng Hongwei ist nach Angaben französischer Justizkreise Ende September bei einer Reise in sein Heimatland China verschwunden. Seine Frau habe am Freitag den 64-Jährigen vermisst gemeldet, sagte ein Justizbeamter. ap

Die Nachrichtenagentur AFP meldet unter Berufung auf die Hongkonger Zeitung „South China Morning Post“, dass der Interpol-Chef von den chinesischen Behörden festgehalten werde. Was ihm vorgeworfen wird, sei nicht bekannt.