| 20:58 Uhr

Innenminister De Maizière setzt nach Anschlägen auf Härte

Berlin. Als Reaktion auf die jüngsten Terroranschläge plant Innenminister Thomas de Maizière schärfere Sicherheitsgesetze und will härter gegen ausländische Straftäter vorgehen. "Niemand kann die absolute Sicherheit garantieren. Agentur

Aber das uns Mögliche müssen wir tun", sagte der CDU-Politiker gestern bei der Vorstellung eines Maßnahmenpakets. Unter anderem sollen Gefährder schneller inhaftiert und abgeschoben werden können. SPD-Chef Sigmar Gabriel signalisierte Gesprächsbereitschaft und mahnte für die Bundespolizei erneut eine Aufstockung um 3000 Stellen an. > e, Meinung; siehe auch