| 20:52 Uhr

Bevölkerung im Saarland
Im Saarland werden mehr Kinder geboren

Im Saarland wurden mit 8215 Kindern 704 Babys oder 9,4 Prozent mehr geboren als 2015 (7511).
Im Saarland wurden mit 8215 Kindern 704 Babys oder 9,4 Prozent mehr geboren als 2015 (7511). FOTO: dpa / Patrick Pleul
Wiesbaden/Saarbrücken.

Die Geburtenrate in Deutschland ist auf den höchsten Wert seit den 1970er Jahren gestiegen. 2016 wurden in Deutschland 792 131 Kinder geboren, wie das Statistische Bundesamt gestern in Wiesbaden mitteilte.


Damit kamen  54 556 Babys (7 Prozent) mehr auf die Welt als im Vorjahr. Im Saarland wurden mit 8215 Kindern 704 Babys oder 9,4 Prozent mehr geboren als 2015 (7511). Damit wurde das Niveau von 2001 erreicht.

Mütter mit deutschem Pass brachten 2016 bundesweit 607 500 Kinder zur Welt, 3 Prozent mehr als 2015. Im Saarland waren es 6317 Kinder, 4,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Frauen mit ausländischer Staatsangehörigkeit bekamen 1898 Babys (30 Prozent mehr als 2015), bundesweit 184 660 Kinder (plus 25 Prozent). Ein Grund sei der größere Anteil der Frauen aus Ländern mit „traditionell relativ hoher Geburtenneigung“.