| 21:14 Uhr

Im Saarland entsteht Bündnis gegen Depression

Saarbrücken. Im Saarland hat sich ein "Bündnis gegen Depression" gegründet, das Betroffenen wie Angehörigen helfen und so Suiziden vorbeugen will. Der Zusammenschluss aus Selbsthilfegruppen, Saar-Gesundheitsministerium, Ärzten und Krankenkassen nimmt am Mittwoch seine Arbeit auf. Geplant sind zahlreiche Aktionen bis hin zu einem Kino-Spot

Saarbrücken. Im Saarland hat sich ein "Bündnis gegen Depression" gegründet, das Betroffenen wie Angehörigen helfen und so Suiziden vorbeugen will. Der Zusammenschluss aus Selbsthilfegruppen, Saar-Gesundheitsministerium, Ärzten und Krankenkassen nimmt am Mittwoch seine Arbeit auf. Geplant sind zahlreiche Aktionen bis hin zu einem Kino-Spot. Bundesweit gibt es rund 50 Bündnisse dieser Art. "Wir sind das einzige, das landesweit organisiert ist", sagt Projektleiterin Petra Otto. Die Kosten tragen Krankenkassen und Land. red