Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:14 Uhr

Im Saarland entsteht Bündnis gegen Depression

Saarbrücken. Im Saarland hat sich ein "Bündnis gegen Depression" gegründet, das Betroffenen wie Angehörigen helfen und so Suiziden vorbeugen will. Der Zusammenschluss aus Selbsthilfegruppen, Saar-Gesundheitsministerium, Ärzten und Krankenkassen nimmt am Mittwoch seine Arbeit auf. Geplant sind zahlreiche Aktionen bis hin zu einem Kino-Spot

Saarbrücken. Im Saarland hat sich ein "Bündnis gegen Depression" gegründet, das Betroffenen wie Angehörigen helfen und so Suiziden vorbeugen will. Der Zusammenschluss aus Selbsthilfegruppen, Saar-Gesundheitsministerium, Ärzten und Krankenkassen nimmt am Mittwoch seine Arbeit auf. Geplant sind zahlreiche Aktionen bis hin zu einem Kino-Spot. Bundesweit gibt es rund 50 Bündnisse dieser Art. "Wir sind das einzige, das landesweit organisiert ist", sagt Projektleiterin Petra Otto. Die Kosten tragen Krankenkassen und Land. red