| 21:12 Uhr

IHK wünscht sich mehr Seiteneinsteiger in der Saar-Politik

Saarbrücken. Daniel Kirch

Im saarländischen Landtag sitzen nach Ansicht der Industrie- und Handelskammer (IHK) Saar zu viele Staatsbedienstete. Dies führe dazu, dass die Gesetze zu bürokratisch ausfielen, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Heino Klingen. Um das zu ändern, müssten sich die Parteien stärker für Quereinsteiger öffnen. Im Landtag fehlten "richtige Unternehmer". > und Interview