Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:44 Uhr

Bayerns Innenminister
Herrmann fordert Kontrollen an allen deutschen Grenzen

Berlin. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat die Einführung von Grenzkontrollen an allen deutschen Außengrenzen gefordert. Es sei „unverständlich, dass weder an der Ost- noch an der Westgrenze in Deutschland ordentliche Grenzkontrollen stattfinden“, kritisierte Herrmann in der „Passauer Neuen Presse“ vom Freitag. „Wer über Frankreich, Belgien, Polen, Tschechien oder die Niederlande zu uns kommt, bleibt erstmal völlig unbehelligt.“

Seit dem starken Zuzug von Flüchtlingen im Herbst 2015 finden an der bayerischen Grenze zu Österreich systematische Kontrollen statt. Für die übrigen deutschen Außengrenzen gilt dies nicht. Bei ihren Kontrollen würden die Beamten feststellen, „dass zahlreiche Flüchtlinge mit gefälschten Ausweisen über die Grenze wollen“, argumentierte Herrmann. Inzwischen komme wegen der Kontrollen aber nur noch ein Viertel der einreisenden Flüchtlinge über Österreich nach Deutschland.