| 21:55 Uhr

Saar-Ministerpräsident
Hans kritisch bei „Spurwechsel“

Berlin. Saar-Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hält einen „Spurwechsel“ vom Asylantrag zur Arbeitsmigration für denkbar, allerdings nur, wenn es hohe Hürden gibt. Betroffene müssten „das gleiche Verfahren durchlaufen wie Menschen, die eben nicht in Deutschland sind“, sagte Hans dem SWR. afp