| 00:00 Uhr

Griechenland droht mit Volksabstimmung zum Schuldenstreit

Athen. Gut eine Woche nach Verlängerung des Hilfsprogramms steht der griechische Schuldenstreit schon wieder vor der Eskalation. Wenn die Eurogruppe seine Reformvorschläge heute zurückweise, könne seine Regierung Neuwahlen oder ein Referendum über die Sparauflagen organisieren, drohte Finanzminister Gianis Varoufakis. afp/red

Mit dem Vorstoß ignorierte er eine klare Ermahnung von Regierungschef Alexis Tsipras , im Ringen mit der Eurogruppe nicht durch neue Äußerungen Öl ins Feuer zu gießen. Athens Liste mit sieben Reformprojekten, die Varoufakis am Freitag nach Brüssel geschickt hatte, dürfte bei den Euro-Partnern als ungenügend abgelehnt werden. >