| 22:03 Uhr

Glücksatlas
Saarländer schon fast so glücklich wie Norddeutsche

Rheinland-Pfalz und Saarland belegen in diesem Jahr Platz sieben des bundesweiten Glücksvergleichs.
Rheinland-Pfalz und Saarland belegen in diesem Jahr Platz sieben des bundesweiten Glücksvergleichs. FOTO: dpa / Hauke-Christian Dittrich
Bonn/Mainz. Das Glück ist im Saarland und beim Nachbarn Rheinland-Pfalz in den vergangenen zwei Jahren sprunghaft angestiegen. Das ist ein Ergebnis des gestern veröffentlichten „Glücksatlas“ der Deutschen Post. dpa

2016 mit Platz 13 noch die unglücklichste Region im Westen, haben Rheinland-Pfalz und Saarland einen ordentlichen Glückssprung gemacht und belegen in diesem Jahr Platz sieben des bundesweiten Glücksvergleichs. Unangefochtener Sieger ist auch in diesem Jahr Schleswig-Holstein. Mit einer Skala von 0 („ganz und gar unzufrieden“) bis 10 („ganz und gar zufrieden“) maß die Studie zum achten Mal die durchschnittliche Lebenszufriedenheit in 19 deutschen Regionen. Rheinland-Pfalz und Saarland lagen mit 7,23 Punkten über dem Bundesdurchschnitt (7,07 Punkte).


 Am glücklichsten zeigten sich die Befragten mit ihrer Wohnung und Freizeit (7,7 Punkte). Die Daten stammen aus dem Sozio-ökonomischen Panel sowie einer repräsentativen Allensbach-Umfage mit mehr als 5000 Teilnehmern ab 16 Jahre.