| 00:00 Uhr

Front National in Lothringen trotz vieler Stimmen chancenlos

Paris/Forbach. Der Front National hat bei der zweiten Runde der Landkreiswahlen in Lothringen wieder stark abgeschnitten, konnte aber weder einen Kanton noch ein Département erobern. In der grenznahen Gemeinde Schoeneck kam der FN zwar auf 55,28 Prozent, in Petite-Rosselle auf 53,08 Prozent. Jörg Wingertszahn

Die Départements Moselle, Vosges und Meuse gingen aber an das konservative Lager, das Département Meurthe-et-Moselle bleibt sozialistisch. Auch auf nationaler Ebene konnte der FN kein Département gewinnen. Dafür eroberte das bürgerliche Lager 66 Départements, die Sozialisten verlieren dramatisch und regieren nur noch in 34 Kreisen. > e, : Meinung