| 21:06 Uhr

Essen im Wert von 83 000 Euro
Frau von Netanjahu muss vor Gericht

Jerusalem. Sara Netanjahu, Ehefrau von Israels Premier, ist wegen Betrugs und Untreue angeklagt worden. Mit ihr werde ein Mitarbeiter des Büros des Ministerpräsidenten vor Gericht gestellt, teilte das Justizministerium mit.

Der 59-Jährigen wird vorgeworfen, gemeinsam mit dem Mitarbeiter in Restaurants Essen im Wert von rund 83 000 Euro nach Hause bestellt zu haben, obwohl die Familie Köchinnen beschäftigte. Ihre Anwälte wiesen die Vorwürfe als „absurd“ zurück.