| 20:32 Uhr

Vatikan
Franziskus plant zwei neue Heiligsprechungen

Vatikanstadt. Papst Franziskus will Papst Paul VI. und den ermordeten salvadorianischen Erzbischof Óscar Romero heiligsprechen. Franziskus habe am Dienstag die Dekrete für die Kanonisierungen unterzeichnet, teilte der Vatikan gestern mit.

Zuvor hatte der Heilige Stuhl zwei weitere Wunder der schon vor mehreren Jahren selig gesprochenen Kirchenmänner anerkannt. Beide waren durchaus auch umstritten. Paul VI. wegen seines Verbots der Antibabypille, Romero wegen seines Kampfs gegen soziale Ungerechtigkeit, der konservativen Vatikan-Kreisen übel aufstieß.