| 22:04 Uhr

Foto
Foto

Heiko Maas (r), Außenminister von Deutschland, und Didier Reynders, Außenminister von Belgien, geben sich die Hand nach der Wahl im UN-Sicherheitsrat. Auf die fünf frei werdenden Sitze der nicht-ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates wurden Belgien, Südafrika, die Dominikanische Republik, Indonesien und Deutschland gewählt. Foto: Yorick Jansens/BELGA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Heiko Maas (r), Außenminister von Deutschland, und Didier Reynders, Außenminister von Belgien, geben sich die Hand nach der Wahl im UN-Sicherheitsrat. Auf die fünf frei werdenden Sitze der nicht-ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates wurden Belgien, Südafrika, die Dominikanische Republik, Indonesien und Deutschland gewählt. Foto: Yorick Jansens/BELGA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ FOTO: dpa / Yorick Jansens