| 21:35 Uhr

Finanzaufsicht schaltet sich in Zuliefer-Streit bei VW ein

Bonn. Die Finanzaufsichtsbehörde Bafin prüft nach dem Produktionsstopp bei VW , ob der Konzern die Öffentlichkeit früher über die Probleme hätte informieren müssen. "Wir werden uns das Ganze anschauen", sagte eine Sprecherin. Agentur

Man werde untersuchen, ob es sich bei dem Streit mit Zulieferern um eine meldepflichtige Insider-Information gehandelt habe. Von der eingeschränkten Produktion sind inzwischen 28 000 VW-Mitarbeiter betroffen. >