| 21:44 Uhr

St. Wendel
Fans feiern 2:1-Sieg mit Fanta4

Die Fantastischen Vier treten am Samstag (23.06.2018) im Bosenbachstadion in St. Wendel auf. Da auf den Tag auch das WM Vorundenspiel der Deutschen Mannschaft gegen Schweden fällt, beschließen die Veranstalter gemeinsam mit der Band, das Konzert um eine Stunde nach hinten zu verschieben und vorher ein gemeinsames Public Viewing zu veranstalten. Dem Ruf der seit 29 Jahren bestehenden Band aus Stuttgart, sind schließlich gut 15.000 Menschen gefolgt, die am Ende sowohl sportlich, als auch musikalisch belohnt wurden. Im Bild: Thomas D. beim Selfie mit den Fans. Foto: BeckerBredel
Die Fantastischen Vier treten am Samstag (23.06.2018) im Bosenbachstadion in St. Wendel auf. Da auf den Tag auch das WM Vorundenspiel der Deutschen Mannschaft gegen Schweden fällt, beschließen die Veranstalter gemeinsam mit der Band, das Konzert um eine Stunde nach hinten zu verschieben und vorher ein gemeinsames Public Viewing zu veranstalten. Dem Ruf der seit 29 Jahren bestehenden Band aus Stuttgart, sind schließlich gut 15.000 Menschen gefolgt, die am Ende sowohl sportlich, als auch musikalisch belohnt wurden. Im Bild: Thomas D. beim Selfie mit den Fans. Foto: BeckerBredel FOTO: BeckerBredel
Was geht? „Krieger“ Thomas D von den Fantastischen Vier machte vor dem Open-Air-Konzert seiner Band in St.

Wendel am Samstag noch ein paar Selfies mit den Fans. Viele von ihnen sind den populären Stuttgartern schon seit 29 Jahren „troy“. Wie „die da“ auf dem Foto. Die meisten machten es sich Stunden zuvor auf Decken bequem und schauten den WM-Krimi Deutschland-Schweden. Den 2:1-Sieg von Jogis Jungs feierten sie dann zusammen: Fantas und Fans. Und wurden dabei live im ARD-WM-Studio eingeblendet. ⇥Foto: Becker & Bredel