Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Facebook wird Daten abgreifen

Der schnellste Weg, einen Feind zu besiegen? Mache ihn zu deinem Freund. Dass eine kleine App seinem Facebook-Imperium gerade bei den jungen Nutzern den Rang ablaufen könnte, wollte Mark Zuckerberg nicht hinnehmen.

Also packte er die Milliarden aus und schluckte den Konkurrenten. Doch Zuckerberg ist Geschäftsmann, er will das investierte Geld zurück. Deshalb sind alle Beschwichtigungen, dass sich für die Nutzer nichts ändern wird, nur Lippenbekenntnisse. Früher oder später wird Facebook die Daten der WhatsApp-Nutzer anzapfen. Vermutlich dann, wenn sich die erste Empörung gelegt und die Macht der Gewohnheit gesiegt hat.