| 22:07 Uhr

Vorbild Türkei
Europa setzt im Flüchtlingsstreit jetzt auf Ägypten

Salzburg. Angesichts der weiterhin hohen Flüchtlingszahlen aus Afrika will die EU stärker mit Ägypten und anderen nordafrikanischen Staaten zusammenarbeiten. Angestrebt werden Flüchtlingsabkommen nach dem Vorbild der Türkei. dpa/afp

„Mit Ägypten gibt es erstmals ein Land in Nordafrika, das bereit ist, mit der Europäischen Union die Gespräche zu vertiefen“, sagte Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz gestern während eines Treffens der EU-Staats- und Regierungschefs in Salzburg. Sie hatten im Juni vereinbart, in Nordafrika Kooperationspartner für sogenannte Ausschiffungsplattformen zu suchen. Das sind Zentren, in die auf dem Mittelmeer gerettete Bootsflüchtlinge gebracht werden könnten.


Im Gegenzug stellt Europa Kairo eine engere wirtschaftliche Zusammenarbeit in Aussicht.